Rheina

Emami Leila 229

Foto: Fotostudio Michaela Diana

Rheina ist Leila Emami, Autorin aus Leidenschaft und Leser-Liebhaberin www.leila-e.de

Jahrgang 1970 verlebte sie eine unbeschwerte Kindheit im Land ihres Vaters, dem Iran.  1981 verließ sie auf Grund der gefährlichen Kriegslage ihr heißgeliebtes Vaterland und musste sich nun in das noch fremde Land ihrer Mutter, Deutschland, einleben. Mit zwei Koffern im Rheingau gelandet, hieß es nun deutsch, den rheingauer Dialekt und die neue Kultur kennenlernen.

Sie tröstete sich in ihrer Jugendzeit mit dem Malen und dem Lesen über die Trennung von ihrer iranischen Familie hinweg. Dabei begann sie ihre neue Heimat, den Rheingau zu lieben. Die Menschen, die deutsche Sprache, die Kultur, die Landschaft wuchsen ihr mehr und mehr ans Herz.

Das Studium der Germanistik, Filmwissenschaft und Kunstgeschichte ließen sie tiefe Einblicke in diese neue Liebe gewinnen. Dabei entdeckte sie etwas, das sie sich vorher nicht zugetraut hätte: Das Schreiben!

Seitdem kann sie es nicht lassen. Kurzgeschichten, Hörbücher, Drehbücher, Theaterstücke, Thriller, Krimis, Komödien … sie nimmt alles unter ihren Griffel. Dabei geht es ihr darum, schreibend die Leser so gut sie nur kann zu unterhalten.

Bei der rastlosen Suche nach Orten, Düften, Farben, Klänge, Geschmäckern, ja  allen Facetten des Lebens für neue Geschichten ist sie auf die Langsamkeit gestoßen. Was passiert, wenn wir loslassen? Wenn wir nicht aktiv suchen, sondern alles mit offenem Herzen auf uns zukommen lassen? Was passiert, wenn wir das Leben mit all seinen Überraschungen, Aufs und Abs genießen, statt Zielen hinterher zu hetzen? Über das, was sie dabei erlebt, möchte sie Live und in Farbe berichten und Sie teilhaben lassen an dem Abenteuer: „Das Leben mit offenem Herzen genießen“.

Rheinas Fragebogen frei nach Marcel Proust:

Wo möchten Sie leben?
Gewässer + Berge (bzw. Hügel) = Rheingau

Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
Eins zu sein mit mir

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
Alle Fehler, die gegen eine von irgendjemand definierte Norm verstoßen und keinem schaden, z.B. Rechtschreibung

Was ist für Sie das größte Unglück?
Wenn meiner Tochter etwas zustoßen würde

Ihre liebsten Romanhelden?
Pippi Langstrumpf, Frodo Beutlin, und, und, und

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
Hildegard von Bingen, Gandhi, Albert Einstein, Marie Curie

Ihre Lieblingsheldinnen/-helden in der Wirklichkeit?
Die Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai, die Nobelpreisträgerin Shirin Ebadi

Ihr Lieblingsmaler?
Sandro Boticelli

Ihr Lieblingsautor?
George Raymond Richard Martin, Jane Austen, Agatha Christie, J.K. Rowling, Erich Kästner, Astrid Lindgren

Ihr Lieblingskomponist?
Bernhard Herrmann (Filmkomponist), Richard Wagner, Ja auch Glen Miller und, und, und

Welche Eigenschaften schätzen sie bei einer Frau am meisten?
Authentizität mit dem Herz am rechten Fleck

Welche Eigenschaften schätzen sie bei einem Mann am meisten?
Authentizität mit dem Herz am rechten Fleck

Ihre Lieblingstugend?
Weisheit

Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Lernen

Wer oder was hätten Sie gern sein mögen?
Alfred Hitchcock

Ihr Hauptcharakterzug?
Neugier

Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
Ihre Herzlichkeit, ihre Geschichten, ihr Lachen

Ihre Lieblingsfarbe?
blau

Ihre Lieblingsblume?
Rose

Ihr Lieblingsvogel?
Adler

Ihr Lieblingsschriftsteller?
Siehe Autor

Ihr Lieblingslyriker?
Goethe, Rumi

Was verabscheuen sie am meisten?
Gier

Welche geschichtlichen Gestalten verabscheuen Sie am meisten?
Sadistische Massenmörder

Welche Reform bewundern Sie am meisten?
Perestroika

Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Schneller schreiben und lesen können

Wie möchten Sie gern sterben?
Mit einem gesunden Geist in einem gesunden Körper

Ihr Motto?
Sorge gut für dich selbst, dann ist für alle gut gesorgt

Sie werden auf eine einsame Insel verbannt. Wen (Partner oder Familie ausgenommen) hätten Sie gerne als Begleitung?
Meine Freunde und Charly meinen Hund.

Welche drei Gegenstände würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?
Einen Solarstromaggregat, meinen Laptop, ein Messer

Welche Insel sollte es sein?
Darf ich bitte im Rheingau bleiben?

Welchen Lebenstraum haben Sie aufgegeben?
Frieden zwischen Orient und Okzident zu meiner Lebzeit.